Hochzeitsdesign: Das Revival der Alten Meister

Die Alten Meister sind wieder absolut angesagt. Egal, wohin man derzeit blickt: überall begegnen uns Reverenzen an sie – ob in der Mode oder Fotografie. Jeff Koons greift sie in seiner aktuellen Taschenkollektion für Louis Vuitton auf, Fotografien wie diese von Calle Hackenberg (gesehen beim 9. Aufschlag des BFF in Hamburg)  inszenieren sie neu. The Masters are back!

Dass so etwas auch als Hochzeitskonzept funktioniert, haben wir in einem Fine Weddings-Shooting inszeniert. Wir möchten damit Bräuten eine Inspirationsquelle zur Verfügung stellen und zeigen, wie wundervoll und besonders eine Hochzeit im Stil der altniederländischen Meister aussehen kann.

Übrigens: Die Strecke wurde bereits im aktuellen TrendReport des WedLUXE Magazines, dem internationalen Hochzeitsmagazin gezeigt. Darauf sind wir natürlich ein bisschen stolz. 🙂

Die Fotos wollen wir Euch nicht vorenthalten, deshalb zeigen wir sie Euch nun auch hier.

Hochzeitsdesign wie alte Ölgemälde

Hochzeitsplanerin Nadine Metgenberg und Fotografin Zuzu Birkhof

Dutch Masters Shooting in Pantone Colours 2017, Brautkleid: Galia Lahav

Hochzeitsdesign und -konzepte leben stets von Impulsen ihrer großen Schwestern Mode, Kunst und Design. Bei einem der diesjährigen Early Trends ist die Vorlage direkt der großen Malerei entsprungen. Die opulenten Stillleben der altniederländischen Meister bieten eine perfekte Inspiration für ganz besondere Hochzeitskonzepte. Sie erlauben es dem Brautpaar, ihre Liebesgeschichte farbenprächtig zu erzählen, ihr eine ganz persönliche Note zu geben und so ein Stück Kunst zu erschaffen – wenn auch nur für einen Tag.

Als Wedding-Experten für Premium- und High Class-Hochzeiten wissen wir, was international angesagt ist. Durch unser internationales Netzwerk wurden wir im Sommer 2016 auf Dutch Masters aufmerksam. Vereinzelt wurde das Konzept ab Herbst 2016 auch in Deutschland gesichtet. Dieses Jahr werden wir sicher einige Hochzeiten sehen, die sich in der Tradition dieser Gemälde inszenieren. Vor allem Bräute und Brautpaare, die auf der Suche nach besonderen Ideen sind, die sie so noch nicht gesehen haben, werden an Dutch Masters großen Gefallen finden.

Hochzeitsdesign im Stil eines Ölgemäldes: Dutch Masters ist einer d e r Trends in 2017

Hochzeitsdesign im Stil eines Ölgemäldes: Dutch Masters ist einer d e r Trends in 2017. Kleid: Galia Lahav

Ein rauschendes Fest

Die Zutaten sind wie gemacht für ein rauschendes Fest: satte Farben, reife Früchte, opulente Drapierungen und Blumenarrangements, luxuriös-verschwenderische Tischgedecke. Damit fügt sich Dutch Masters perfekt in das diesjährige große Hochzeitsthema „Opulenz“ ein. Das Besondere an diesem Konzeptrahmen: Er lässt eine große Breite an Gestaltungsideen zu. Selbst ein rotes oder hellblaues Brautkleid ist denkbar. Think outside the box! Denn die Farbauswahl insgesamt ist nicht eng gefasst; es gibt sogar sehr viele Möglichkeiten, eigene Farbthemen darin umzusetzen.

Farbenpracht in Pantone-Trendfarben

Auf den ersten Blick dominieren zwar Gold oder Kupfer, Rot- und Beerentöne, außerdem dunkles Grün, Blau oder Braun. Es ist dennoch absolut möglich, darin auch Pink, hellblau oder Silber zu integrieren. Selbst gelb oder die Pantone-Trendfarben, allen voran Greenery, sind als Farbakzente möglich. In unserem Dutch Masters-Shooting haben wir einige der Pantone Frühjahrs-Trendfarben 2017 einfließen lassen, um zu zeigen, wie ein Farbthema innerhalb des Dutch Masters- Konzepts umgesetzt werden kann. Um Bräuten eine Inspiration zu bieten, realisierten wir gemeinsam mit der Fotografin Zuzu Birkhof, den Flower und Set-Designern von Weds4U sowie Make-up Artist Sutida Vestewig ein Dutch Masters-Shooting mit Kleidern der israelischen Haute Couture-Designerin Galia Lahav und dem Couture-Designer Peter Langner aus Mailand.

Photo: Zuzu Birkhof

Wedding dress: Galia Lahav

Dutch Masters DIY? – Nur für Erfahrene

Wer selbst ein erfahrenes Händchen für Deko und Interior hat, dürfte seine helle Freude beim Entwickeln dieses Konzepts haben. Da das Konzept jedoch recht anspruchsvoll ist, können Flower Designer und Interior-Experten beratend zur Seite stehen. Wer selbst weniger erfahren oder unsicher ist, sollte sich auf jeden Fall Expertenunterstützung dazu holen.

Brautkleid: Galia Lahav

Wedding dress: Peter Langner

Brautkleid: Peter Langner

Hintergrund: Dutch Masters from Brooklyn

Alles begann mit einem Kunstwerk von Valerie Hegarty aus Brooklyn. 2012 griff die Künstlerin den Stil der holländischen Meister mit ihren satten Farben und opulenten Blumengebinden auf und interpretierte diese in einem Bild für die heutige Zeit neu. Dieses moderne Stillleben inspirierte die Designerin Mary McLeod 2015, „Dutch Masters“ als Hochzeitskonzept umzusetzen. Seitdem entwickelt sich dieser Stil zu einem internationalen Trend. Auf Pinterest finden sich dazu bereits einige Hochzeits-Inspirationen, vorwiegend aus den USA und UK. Nun kommt er auch nach Deutschland.

Unser Dank gilt unserem Dutch Masters-Dreamteam:

Concept & Planning: Nadine Metgenberg / Fine Weddings
Fotos: Zuzu Birkhof
Dresses: Galia Lahav & Peter Langner Couture
Hair & Make-up: Sutida Vestewig / Schönste Braut
Model: Laura Sophie Dünninger
Set Styling & Flower Design: Weds4U
Cakes: Cakes & Crumbs by Elke
Jewelry: WEMPE Berlin

Dutch Masters Weddingdesign

Opulenz ist das zentrale Stilthema des Dutch Masters Hochzeitsdesigns

Hochzeitskonzept, Weddingdesign

Das Dutch Masters Hochzeitsdesign eignet sich für sämtliche Jahreszeiten – wie hier für den Herbst/Winter, aber auch für Frühlings- und Sommerhochzeiten. Die Wirkung hängt von den gewählten Farben ab.

Im hier gezeigten Dutch Masters-Konzept wurden die Pantone Colours Spring 2017 – Pink Yarrow, Hazlenut, Greenery und Kale – aufgegriffen. Dutch Masters kann problemlos auch mit anderen Farbkonzepten kombiniert werden.

Wedding dress: Galia Lahav, Flowers: Weds4U, Photo: Zuzu Birkhof

Brautkleid: Peter Langner

Brautkleid: Peter Langner

Von | 2017-06-14T13:54:30+00:00 24. Mai 2017|Wedding-Trends|1 Kommentar

Ein Kommentar

  1. Elke Hanssen 30. Mai 2017 um 13:36 Uhr- Antworten

    Beautiful ??????

Hinterlassen Sie einen Kommentar