Der wandelbare Berlin-Weddinglook

Als sich die Berliner Mode-Designerin Franziska Burgert und Nadine zum ersten Mal treffen, ist es draußen windig kalt und regnerisch. Drinnen, in der Heeresbäckerei Berlin, ist die Hochzeitsmesse Love Circus Bash gut gefüllt. Franziskas allererste eigene Wedding Fashion-Show läuft, doch die Filmaufnahme dieser Premiere versagt aus technischen Gründen. Der einzige Video-Schnipsel ihrer Show, den Burgert bei Instagram entdeckt, ist im Fine Weddings & Parties-Account von Nadine zu sehen. Glück im Unglück für Franziska – so hat wenigstens ein kleiner Teil des wichtigen Debüts überlebt. Sie kontaktiert Nadine und bittet um das Video. „Ich war von Franziskas Kleidern auf der Show sofort angetan“, sagt Nadine. „Als wir uns dann noch wegen des Film-Malheurs persönlich kennenlernten, war ich auch von Franziska ganz begeistert und wusste: mit ihren Designs möchte ich ein Shooting umsetzen, um den besonderen Charme eines ihrer Kleider einzufangen.“

Dress: Franziska Burgert, Foto: Tobias Vogel / Yoxxy, H&M: Sutida Vestewig, Concept: Fine Weddings & Parties

Mit Tobias Vogel (Foto / Yoxxy), Sutida Vestewig (Hair & Make-up / Schönste Braut) und Nachwuchsmodel Merle ist das Team schnell zusammengestellt. Doch am Shootingtag platzt wieder strömender Regen dazwischen, die geplante Outdoor-Location ertrinkt beinahe in Wasser. Spontan und unkompliziert erklärt sich das NHOW Hotel Berlin bereit, Räume bereitzustellen. Das Shooting ist gerettet.
„Ich mag genau diesen edgy Berlin-Charme, den wir im Backstage-Bereich des NHOW gefunden haben“, sagt Franziska über die rettende Location. „Hochzeitsthemen werden ja oft sehr zart und zuckerig dargestellt. Ich mag allerdings eher die Brüche“, erklärt die Designerin, die vor Gründung ihres eigenen Labels als Schnittdirectrice bei Kaviar Gauche arbeitete. Ihre unprätentiösen Outfits sind meist Zweiteiler aus Oberteil und Rock. Das im Shooting gezeigte ist es ein kleines Chamäleon: Der fein verarbeitete Body aus französischer Spitze kann entweder mit langem Seidenrock mit Taschen oder mit kurzem Rock getragen werden. Der lange Rock lässt sich unkompliziert gegen den kurzen tauschen und als Braut bist Du binnen zwei Minuten gerüstet für die lange Partynacht. Extra Bonus: Wenn Du magst, kannst Du das Kleid nach der Hochzeit weiterhin als Mix & Match tragen. 🙂

Von | 2017-05-04T14:19:16+00:00 31. März 2017|Bridal Fashion|0 Kommentare